Die Ultherapy® Behandlung

Jetzt unverbindlich anfragen

Interview mit Dr. Doris Wallentin

Wie die Methode funktioniert, wie die Behandlung abläuft und über die Ergebnisse – 9 Fragen an Dr. Doris Wallentin über Ultherapy®

Dr. Doris Wallentin ist Ärztin für Allgemeinmedizin und mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bereich der ästhetischen Medizin tätig. Durch ihr breites Angebot an Therapien im konservativen, sowie im operativen Bereich, ist sie in der Lage für fast jedes ästhetische Problem eine optimal maßgeschneiderte Lösung zu finden.

Was ist Ultherapy®?

Ultherapy® ist ein nicht-invasives Liftingverfahren, das in der Lage ist mittels Ultraschall optimal ein Gesicht zu liften, ohne das Blut fließt.

Was ist das Besondere an Ultherapy®?

Das Besondere daran ist, dass man ein Gesicht straffen kann und mir dabei ein gleichzeitiges, bildgebendes Verfahren genau die Schichten anzeigt, in die ich die Hitze mittels Ultraschallwellen absenden muss.

Für welche Areale ist Ultherapy® geeignet?

Ultherapy® kann im Gesicht, am Hals und am Dekolleté eingesetzt werden. Und ich denke besonders toll ist Ultherapy® beim Halslift, weil es sonst eigentlich, außer dem chirurgischen Lift, keine Methode am Markt gibt, die so toll wie Ultherapy® wirkt, um den Hals zu straffen. Auch beim Brauenlift habe ich besonders gute Erfolge, die Patienten sind immer sehr begeistert, sie sofort gesellschaftsfähig aus der Ordination weggehen können.

Für wen ist die Ultherapy® Behandlung geeignet?

Ultherapy® ist für all jene geeignet, die (noch) kein Facelift haben wollen. Das heißt, die Therapie ist für all jene Patienten geeignet, die bereits eine kleine Erschlaffung im Kinnbereich oder im Mittelgesicht haben, die an und für sich aber wirklich keine Operation wollen. Und ich glaube Ultherapy® ist auch für jene geeignet, die prophylaktisch etwas tun wollen, sodass es gar nicht zu einem chirurgischen Facelift kommt. Und was mir auch noch wichtig ist – man kann Ultherapy® auch optimal mit Fillern unterstützen.

Wie läuft eine Ultherapy® Behandlung bei Ihnen in der Ordination ab?

Die Patienten kommen zu mir in die Ordination, werden zuerst fotografiert und ich bespreche mit ihnen noch einmal genau den Behandlungsablauf. Dann wird eine lokalanästhetisierende Creme im Gesicht aufgetragen. Sehr schmerzempfindliche Patienten bekommen auf Wunsch auch noch eine Schmerzinfusion. Und dann klappt die Behandlung wirklich toll.

Die einzelnen Steps des Behandlungsablaufs

  1. Der Arzt bietet zuallererst ein Beratungsgespräch an. Hier kommt es zur medizinischen Aufklärung.
  2. Am Tag der Behandlung wird die Haut gereinigt
  3. Es werden Vorher-Fotos geschossen, um den Effekt noch besser zu sehen
  4. Die Behandlungsareale werden angezeichnet Dr. Wallentin: Patientenbehandlung mit Ultherapy®
  5. Eine lokalanästhetisierende Creme und in weiterer Folge ein Ultraschallgel werden aufgetragen
  6. Es kommt zu einer exakt lokalisierten Wärmeabgabe unter Bildgebung
  7. Ultraschallenergie wird unter der Haut abgegeben
  8. Abhängig vom Behandlungsareal dauert die Behandlung 30 – 90 Minuten.
  9. Während des Kontrolltermins, der nach ca. 90 bis 120 Tagen stattfindet, werden Nachher-Fotos geschossen

Dauer der Behandlung von Ultherapy®

Wie lange dauert die Ultherapy® Behandlung bei Ihnen in der Ordination?

Bei Ultherapy® muss man sich schon Zeit nehmen. Der Patient wird zuerst mittels lokalänesthetischer Creme betäubt, bekommt schmerzstillende Medikamente und dann beginnt die Therapie. Für eine Gesichtstherapie brauche ich beispielsweise ungefähr 45 bis 60 Minuten. Denn wichtig ist, dass genug Schüsse bzw. genug Hitze in das Gewebe abgegeben werden, sodass das Gewebe sich auch optimal straffen und verfestigen kann.

Schmerzempfindung bei Ultherapy®

Das Schmerzempfinden variiert grundsätzlich von Person zu Person, doch die meisten Patienten empfinden die Behandlung allgemein als durchaus erträglich. Das temporäre Unbehagen während der Behandlung ist auf die Abgabe der Ultraschallenergie zurückzuführen. Das Empfinden hält allerdings nur kurzzeitig an und ist ein erstes Anzeichen dafür, dass der Kollagenprozess eingeleitet wurde.

Nach der Ultherapy®-Behandlung

Aufgrund des nicht-invasiven Verfahrens, das nicht oberflächlich, sondern tief in den Hautschichten wirkt, bringt Ultherapy® auch keine Ausfallzeiten mit sich. Nach der Behandlung kann man wieder arbeiten und aktiv seinem Alltag nachgehen. Das große Plus – die Behandlung lässt sich nicht anmerken.

Kann ich nach Ultherapy® gleich wieder arbeiten gehen?

Ausfallzeiten gibt es keine. Die Patienten können sofort aus der Ordination, wirklich gesellschaftsfähig entlassen werden. Man kann sich sogar sofort nach der Ultherapy® Behandlung schminken.

Behandlungserfolge und Ergebnisse von Ultherapy®

Wann sind erste Ergebnisse sichtbar?

Bereits nach der Ultherapy® Behandlung sieht man im Gesicht die ersten Erfolge. Warum? Weil sich das tiefliegende Kollagen sofort zusammenzieht. Normalerweise sehen die Patienten 20-25% des Lifting-Effektes sofort. Das ist natürlich wirklich toll und einzigartig.

Nach der Behandlung wird die Kollagenbildung angeregt und die Haut wird nach und nach fester und straffer. Das volle Resultat ist nach 3 bis 6 Monaten sichtbar.

Nebenwirkungen von Ultherapy®

Es besteht die Möglichkeit einer leichten Rötung, die etwa eine Stunde anhalten kann. Nur wenige Patienten melden ein leichtes Anschwellen, Kribblen oder eine Druckempfindlichkeit. Diese Erscheinungen sind jedoch, falls sie auftreten, ebenfalls nur temporär.

Als Abschluss – Was ist Ihr Beauty-Konzept hinter absolut schön?

Mein Beauty-Konzept ist, dass ich meine Patienten wirklich sehr gerne betreue. Sie kommen zuerst zu einem Erstgespräch, da besprechen wir ihre Probleme. Ich schaue mir auch den Körper und das Gesicht an und sage meinen Patienten, was mich vielleicht stören würde und dann finden wir einen gemeinsamen Konsens, womit Patient und Arzt zufrieden sind. Was natürlich auch wichtig ist: es muss ins Budget meiner Patienten hineinpassen. Es hat keinen Sinn Konzepte zu erstellen, die sich der Patient nicht leisten kann.

Video: Dr. Doris Wallentin im Gespräch über die Ultraschall-Behandlung mit Ultherapy.
Zum Behandlungszentrum